Heckspoilerantriebe

Heckspoilerantrieb im Porsche 911 Turbo und Carrera GT

Flügel Porsche 911 Turbo ausgefahren
Flügel Porsche Carrera GT ausgefahren

„Der 911 Turbo ist ein Technologieträger. Er ist ein Supersportwagen" - auch dank SUSPA. „Der Heckabschluss mit dem ausfahrbaren Spaltflügel reduziert den Luftwiderstand und den Auftrieb an der Hinterachse. Das bewegliche Flügelprofil fährt aus, wenn es gebraucht wird, ab etwa 120 km/h. Bei 60 km/h fügt es sich wieder harmonisch in die Linienführung der Karosserie ein." (Porsche)

SUSPA entwickelte 1999 das Verstellsystem für den Heckflügel und fertigt diesen seit Anfang 2000 für zwei Generationen vom Porsche 911 Turbo. Aufbauend auf der Technologie des Antriebs für den 911 Turbo, entwickelten wir für den Porsche Carrera GT das Premiumsystem unter den Spoiler-Verstellsystemen. Im Hinblick auf Ausfahrhub, Ausfahrzeit sowie die auftretenden Abtriebskräfte gibt es bis heute kein vergleichbares System am Markt (Stand 05/2005). Zudem verlangten die geforderten Umgebungsbedingungen von unseren Ingenieuren, neue Wege bei der konstruktiven Ausgestaltung des Antriebes zu beschreiten.

Seit 2013 liefert SUSPA die neue Generation der Heckflügelantriebseinheit für den aktuellen Porsche 911 Turbo.

Heckspoilerantrieb im AUDI TT

Spoilerantrieb im AUDI TT

Damit der neue AUDI TT am Heck formschön bleibt und bei hohen Geschwindigkeiten auch hervorragende Fahrdynamik bietet, stemmt sich der von SUSPA entwicklelte, ausfahrbare Heckspoiler ab Tempo 120 km/h automatisch in den Fahrtwind.

Das Komplettsystem besteht dabei im Wesentlichen aus einer Motorgetriebeeinheit mit Mittelkinematik, über die eine dreiteilige Antriebswelle zwei außen liegende Viergelenk-Scharniere betätigt. Diese Scharniere sitzen links und rechts in den Vertiefungen eines sogenannten Trägerbleches, das auch als Montageträger bezeichnet werden kann, da sämtliche Baugruppen des Gesamtmoduls dort montiert werden. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung auf ein niedriges Geräuschniveau sowie auf eine solide, spieloptimierte Konstruktion gelegt.

Seit 2014 liefert SUSPA auch die Heckspoilerantriebseinheit für den TT3.

Heckspoilerantrieb im AUDI R8

Spoilerantrieb im AUDI R8

Auch für die Entwickung des ausfahrbaren Heckspoilers vom R8 zeichnete SUSPA verantwortlich, wobei im wesentlichen das Konstruktionsprinzip beibehalten werden konnte. Allerdings musste insbesondere die Motor-/ Getriebeeinheit auf die verschärften Rahmenbedingungen (120 °C Dauertemperatur und Schutzklasse IP 64) hin angepasst und ausgetestet werden.

Sitemap